DAX Chartanalyse

DAX: Abwärtsdruck bleibt hoch

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der DAX prallte nach der Erholung vom am Mittwoch verzeichneten Tief an der gebrochenen Erholungstrendlinie ab und erlitt im gestrigen Handel einen erneuten Schwächeanfall. Im Rahmen zweier Abwärtswellen rutschte er auf ein zum Handelsschluss verzeichnetes 3-Monats-Tief bei 12.913 Punkten.

Der Index verletzte damit eine kritische Supportzone per Tagesschluss. Eine Fortsetzung des hiermit bestätigten dominanten Abwärtstrends muss fest eingeplant werden. Ein leichtes Hoffnungssignal für die Bullen ergibt sich im kurzfristigen Zeitfenster aus der Struktur im Intraday-Chart. Die Notierung erreichte mit dem Tief eine fallende Unterstützungslinie entlang der letzten beiden Verlaufstiefs. Mit den zugleich positiv divergierenden Momentumindikatoren ergibt sich ein mögliches antizyklisches Long-Setup auf Stundenbasis. Die vorbörsliche Indikation sieht die Notierung auch bereits wieder oberhalb der kritischen Zone 12.966-13.008 Punkte. Potenzielle nächste Hürden und mögliche Erholungsziele lauten damit 13.038 Punkte, 13.116/13.120 Punkte und 13.178/13.206 Punkte. Um das kurzfristige Chartbild nennenswert aufzuhellen, müssten indes die weiteren Barrieren bei 13.241-13.273 Punkten und 13.330-13.444 Punkten aus dem Weg geräumt werden. Nächste Unterstützungen liegen bei 12.889-12.913 Punkten, 12.841 Punkten, 12.791 Punkten, 12.726-12.739 Punkten und 12.672 Punkten. Als potenzielle primäre Ziel- und Unterstützungszone fungiert die Region 12.210-12.596 Punkte. Darunter wäre eine unmittelbare Ausdehnung des Abverkaufs in Richtung 11.325-11.489 Punkte einzuplanen.

Nächste Unterstützungen:

  • 12.889-12.913
  • 12.841
  • 12.791

Nächste Widerstände:

  • 13.038
  • 13.116/13.120
  • 13.178/13.206
Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SR8QFBCallDAX 40Hebel: 17,5
SN1UP7PutDAX 40Hebel: 18,4
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Investieren in Impfstoff-Hersteller

Nach der erfolgreichen Entwicklung eines Covid-Vakzins rücken jetzt in der Biotech- und Pharmabranche auch Impfstoffe gegen andere Krankheiten in den Fokus der Forschung. Mit dem Index-Zertifikat auf den Solactive Global Vaccines and Infectious Diseases Index CNTR partizipieren Sie mit nur einem Investment an der Wertentwicklung einer Vielzahl an Unternehmen, die an der Bekämpfung von Infektionskrankheiten beteiligt sind. Jetzt mehr efahren!