Aktie

Covestro – nach Fehlausbruch kritisch

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Covestro-Aktie (WKN: 606214) hatte nach dem Erreichen eines Allzeithochs bei 95,78 EUR im Januar 2018 einen langfristigen Abwärtstrend etabliert. Den bisherigen Tiefpunkt sah das Papier des Kunststoffherstellers im März bei 23,54 EUR. Ausgehend von diesem Rekordtief, startete ein mittelfristiger Erholungstrend, der weiterhin intakt ist. Zuletzt versuchte der Wert die deckelnde 200-Tage-Linie und anschließend das Verlaufshoch vom 8. Juni (37,88 EUR) zu überwinden. Dieser Ausbruch stellte sich jedoch als nicht nachhaltig heraus. Nach der Ausformung einer bearishen Shooting-Star-Kerze am Dienstag sowie einem Pullback an die 200-Tage-Linie am Mittwoch rutschte der Kurs gestern nach der Vorlage der Quartalszahlen wieder unter die vielbeachtete Durchschnittslinie. Die Wahrscheinlichkeit für eine deutlichere Korrekturbewegung hat damit zugenommen. Potenzielle nächste Unterstützungen lauten 35,91-36,12 EUR und 35,50 EUR. Darunter würde sich das kurzfristige technische Bild weiter eintrüben. Mittelfristig bedeutsam sind die Aufwärtstrendlinie bei derzeit 33,33 EUR sowie das Reaktionstief bei 31,63 EUR. Unterhalb der letztgenannten Marke würde der Erholungstrend gebrochen. Mit Blick auf die Oberseite bedarf es nun eines Tagesschlusses über 38,11 EUR, damit die Bullen wieder unmittelbar das Ruder übernehmen können. Fortgesetzte Kursavancen in Richtung zunächst 39,70 EUR und 40,59/41,54 EUR stünden dann auf der Agenda.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKNTypBasiswertMerkmale
SB0CDSLongCovestro AGFaktor: 4
SR8WCFShortCovestro AGFaktor: -4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.