Aktie

Bayer – Rückschlag für die Bullen

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Bayer-Aktie (WKN: BAY001) befindet sich ausgehend von einem im Jahr 2015 bei 146,45 EUR verzeichneten Rekordhoch in einem intakten langfristigen Abwärtstrend. Im vergangenen Oktober markierte sie ein 9-Jahres-Tief bei 39,91 EUR und befindet sich seither im Erholungsmodus. Zuletzt scheiterte das Papier an der Überwindung einer wichtigen Ziel- und Widerstandszone. Nach dem Markieren eines Rallyhochs bei 56,84 EUR pendelte die Notierung um die 200-Tage-Linie. In Reaktion auf die gestern veröffentlichten Geschäftszahlen rutschte der Wert dynamisch unter die Erholungstrendlinie vom Oktober-Tief. Das mittelfristige Chartbild hat sich damit eingetrübt. Eine Fortsetzung der Abwärtskorrektur in Richtung 49,56 EUR und 48,57/48,68 EUR sollte eingeplant werden. Darunter wäre zunächst ein Test der bedeutenderen Supportzone bei 46,26/46,38 EUR zu erwarten. Zur Aufhellung der technischen Ausgangslage bedarf es nun eines nachhaltigen Anstiegs über die beiden nächsten Hürden bei 52,57-53,50 EUR und 54,38-55,48 EUR. Im Erfolgsfall wäre eine Ausdehnung der Erholungsrally mit potenziellen Zielen bei 56,84-57,70 EUR und eventuell 59,55-62,29 EUR vorstellbar.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB7V02CallBayer Hebel: 6,3
SB962JPutBayer Hebel: 6,0
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Technologiewerte im Fokus

Seit dem Corona-Crash 2020 haben sich die Aktienmärkte oft mehr als erholt. Dabei sticht vor allem der Tech-Sektor mit seiner Performance hervor. Hier erfahren Sie, was die Branche antreibt und welche Einzelwerte Sie sich einmal genauer ansehen sollten.