Aktie

Amazon – Korrektur beendet?

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Aktie von Amazon.com (WKN: 906866) bewegt sich in einem intakten mittel- und langfristigen Aufwärtstrend. Im März hatte sie ausgehend vom Corona-Korrekturtief bei 1.626 USD einen dynamischen Kursaufschwung erlebt, der sie bis auf ein am 13. Juli verzeichnetes Rekordhoch bei 3.344 USD befördert hatte. Es folgte ein dreiwelliger Rücksetzer bis auf 2.888 USD. In Reaktion auf die Veröffentlichung der Quartalszahlen sprang der Wert am Freitag über die korrektive Abwärtstrendlinie bis an den Widerstand des letzten Zwischenhochs, wo Gewinnmitnahmen einsetzten. Solange der Support bei aktuell 3.071-3.107 USD im Rahmen eines möglichen Rücksetzers nicht per Tagesschluss unterschritten wird, bleibt die Aussicht auf eine zeitnahe Fortsetzung des übergeordneten Aufwärtstrends gut. Bullishe Anschlusssignale entstünden nun mit einem Anstieg über 3.241 USD sowie über 3.344 USD per Tagesschluss. Potenzielle nächste Ziele auf der Oberseite lauten 3.468/3.519 USD und 3.626 USD. Ein Rutsch unter 2.996 USD würde hingegen den Übergang in eine deutlichere Abwärtskorrektur indizieren. Nächste Ziele lassen sich in diesem Fall bei 2.888 USD und 2.796 USD ausmachen. Darunter wäre eine Ausdehnung in Richtung 2.630 USD einzuplanen.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB01J2LongAmazonFaktor: 4
SB0QX3ShortAmazonFaktor: -4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.