Aktie

Activision Blizzard – Fortsetzung der Rally?

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Aktie des US-Spieleentwicklers Activision Blizzard (WKN: A0Q4K4) hatte oberhalb des im Februar 2019 bei 39,85 USD verzeichneten Tiefs eine langfristige Bodenbildung vollzogen und befindet sich hiervon ausgehend in einem intakten Aufwärtstrend. Nach dem Erreichen eines 2-Jahres-Hochs bei 75,97 USD am 11. Mai ging der Wert in den Korrekturmodus über. Dabei konnte er sich über der steigenden 50-Tage-Linie behaupten, die als Gradmesser für den mittelfristigen Trend gilt. Bullishe Anschlusssignale entstünden mit einem Anstieg über die nächsten Hürden bei 74,35 USD und 75,97/76,96 USD per Tagesschluss. Darüber befinden sich potenzielle Ziele und Widerstände bei 78,52 USD, 79,55 USD, 80,25 USD, 82,20 USD und 84,68 USD (Rekordhoch aus dem Oktober 2018). Nächster Support lässt sich bei 70,05/70,25 USD ausmachen. Ein Tagesschluss darunter würde für eine Ausdehnung der laufenden Seitwärtskorrektur sprechen. Ein Rutsch unter 66,24-67,40 USD würde einen deutlicheren Rücksetzer in Richtung 62,34/63,24 USD oder 59,88/60,24 USD wahrscheinlich machen.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKNTypBasiswertMerkmale
CJ3HDALongActivision BlizzardFaktor: 4
CU6U90ShortActivision BlizzardFaktor: -4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.