Technische Analysen

EURO STOXX 50-Future: Trading-Markt mit negativem Grundton

Die europäischen Aktienmärkte haben im Mittwochshandel den laufenden Trading-Markt bei steigender (Intraday-)Volatilität (Newsflow zum Handelskonflikt US/China) – vor dem
Hintergrund von fallenden EWU-Long-Bonds-Renditen und moderaten Take-Profits an der Wall Street – mit leichten Abschlägen ausgeweitet. Während u.a. der STOXX Travel &
Leisure (beschleunigter Aufwärtstrend zur Seite verlassen) und...

Weiterlesen

DAX-Future: Konsolidierungsausweitung

Vor dem Hintergrund einer schwächeren Wall Street-Eröffnung (u.a. gemischte Makro-Daten zum US-Häusermarkt) gab es an den europäischen Aktienmärkten im Umfeld eines festeren Euros (z. B. ggü. US-Dollar) leichte Kursabgaben. Unter den europäischen Sektorindizes zeigte sich ein Mixed Picture. So fiel z. B. der STOXX Oil & Gas (-0,4%) zurück unter seine 200-Tage Linie, während der STOXX Travel &...

Weiterlesen

EURO STOXX 50-Future: Verlassen der Mini-Trading-Range abwarten

An den europäischen Aktienmärkten weitete sich zum Wochenstart – im Umfeld anhaltender Spekulationen über den Stand der US/chinesischen Zollverhandlungen und einem etwas festeren Euro (z.B. gegenüber US-Dollar) – die laufende Konsolidierung aus. Unter den europäischen Sektoren hielten die Take-Profits bei zyklischen Sektoren wie dem Stoxx Automobiles (-2,5%; kurzfristige Recovery-Trend beendet)...

Weiterlesen

DAX-Future: Aufwärtstrendkanallinie bei 13.115 Punkten

In der vergangenen Woche haben der der EURO Stoxx 50-Future ca. 15 und der DAX-Future 10 Punkte gewonnen. In der neuen Woche liegt der Fokus bei den Makro-Daten unter anderem auf den Okt.-USA-Hausbaubeginnen und -Baugenehmigungen, dem chinesischen Leitzinsentscheid (alle 19.11.), den FOMC Minutes (20.11), der Nov.-USA Philly Fed, die Okt.-USA-Frühindikatoren (21.11.), die Nov.-USA/EWU-Markit PMIs...

Weiterlesen

EURO STOXX 50-Future: Trading in der Mini-Range

Im Donnerstagshandel ist es an den europäischen Aktienmärkten – vor dem Hintergrund einer uneinheitlichen Wall Street-Eröffnung und steigenden Öl-Futures – zu einer Ausweitung der kurzfristigen Konsolidierungsstimmung gekommen. Zu den Tagesgewinnern zählte der Stoxx Real Estate (+0,6%; seit Mitte Oktober Trading unterhalb von 187 Punkten) und der Stoxx Construction (+0,3%; in der...

Weiterlesen