DAX Chartanalyse

DAX: Schwächeanfall

Der DAX handelte gestern über mehrere Stunden innerhalb einer sehr engen Handelsspanne knapp unterhalb des Rekordhochs. Dieses impulslose Geschäft mündete schließlich in einen kurz vor dem Handelsende gestarteten dynamischen Kurseinbruch bis auf ein zum Schluss verzeichnetes Tagestief bei 13.664 Punkten.

Der gesehene Schwächeanfall stellt ein Warnsignal für eine mögliche ausgeprägte Konsolidierung...

Weiterlesen

DAX: Rekordhoch im Visier

Der DAX konnte gestern im frühen Handel die kurzfristig kritische Marke von 13.731 Punkten überwinden und signalisierte damit einen erneuten Vorstoß in Richtung des am Montag markierten Rekordhochs (13.795). Der Index arbeitete sich anschließend weiter nordwärts und schloss auf dem Tageshoch bei 13.789 Punkten.

Zur Generierung eines bullishen Anschlusssignals im Rahmen des intakten Aufwärtstrends...

Weiterlesen

DAX: im Konsolidierungsmodus

Der DAX rutschte gestern zur Eröffnung rund 0,8 Prozent ab und etablierte anschließend bis zum Ende des Handels eine Handelsspanne zwischen dem markierten 3-Tages-Tief bei 13.660 Punkten und einem Tageshoch bei 13.731 Punkten.

Der Index befindet sich damit im Konsolidierungsmodus, bezogen auf den übergeordnet intakten und bislang ungefährdet erscheinenden Aufwärtstrend. Eine zeitliche und...

Weiterlesen

DAX: Spinning Top

Der DAX konnte seinen Aufwärtstrend gestern lediglich geringfügig ausdehnen. Nach dem Erreichen eines neuen Rekordhochs bei 13.795 Punkten in der ersten Handelsstunde ging der Index in eine sehr enge Seitwärtsbewegung oberhalb des ebenfalls in der ersten Handelsstunde verzeichneten Tagestiefs bei 13.754 Punkten über.

Auf Basis des Tagescharts (hier nicht abgebildet) formte der DAX wie bereits am...

Weiterlesen

DAX: Gewinnmitnahmen am Rekordhoch

Der DAX schraubte sich am Freitag zunächst weiter nordwärts bis auf ein am Vormittag markiertes neues Rekordhoch bei 13.789 Punkten. Dort kam es zu moderaten Gewinnmitnahmen. Mit 13.744 Punkten endete der deutsche Leitindex einen Punkt unterhalb des Vortagesschlusses.

Der Trend bleibt in allen relevanten Zeitebenen aufwärtsgerichtet. Die geringe Schwungkraft im kurz- und mittelfristigen Zeitfenster...

Weiterlesen