DAX Chartanalyse

DAX: Verschnaufpause

Der DAX vollzog gestern im frühen Handel einen Rücksetzer an die nächste Unterstützungszone im Intradaychart. Bei 12.388 Punkten kam dort bereits im Verlauf des Vormittags wieder Kaufinteresse in den Markt und der Index schraubte sich bis auf ein im späten Geschäft verzeichnetes Tageshoch bei 12.495 Punkten hinauf.

Mit dem Schlusskurs bei 12.487 Punkten konnte der am Freitag erfolgte Ausbruch über...

Weiterlesen

DAX: Ausbruch!

Der DAX setzte seinen kurzfristigen Aufwärtstrend am Freitag von Beginn des Handels an dynamisch fort. Er brach dabei eine Reihe wichtiger Widerstände und endete auf dem zum Schluss erreichten 11-Wochen-Hoch bei 12.512 Punkten.

Der erfolgte Ausbruch über die Widerstandszone bei 12.494/12.497 Punkten indiziert das Ende der mehrwöchigen Korrekturphase und die Fortsetzung des im August gestarteten...

Weiterlesen

DAX: Erholung setzt sich fort

Nach einer schwächeren Eröffnung und der Markierung eines Tiefs bei 12.029 Punkten in der ersten Handelsstunde konnte der DAX gestern seinen Erholungstrend fortsetzen. In zwei Wellen schraubte er sich bis auf ein in der letzten Stunde notiertes 5-Tages-Hoch bei 12.203 Punkten hinauf. An der dort befindlichen Widerstandszone setzten moderate Gewinnmitnahmen ein.

Die erreichte Hürde erstreckt sich...

Weiterlesen

DAX: zweite Welle

Der DAX schwang sich im gestrigen Handel ausgehend von einem in der ersten Stunde verzeichneten Tagestief bei 11.953 Punkten dynamisch bis auf ein noch am Vormittag notiertes 4-Tages-Hoch bei 12.166 Punkten hinauf. Anschließend ging er in eine volatile Seitwärtsbewegung über.

Der Index befindet sich damit in einer zweiten Aufwärtswelle vom Vorwochentief bei 11.879 Punkten. Das analytische...

Weiterlesen

DAX: Erholungstrend gebrochen

Der DAX orientierte sich gestern von Beginn des Handels an abwärts. Mit dem im Verlauf des Vormittags erfolgten Rutsch unter den Support bei 12.020 Punkten brach er dabei den kurzfristigen Erholungstrend im Stundenchart vom Tief bei 11.879 Punkten. Ausgehend vom Tagestief bei 11.933 Punkten, kam es im späten Geschäft zu einer Gegenbewegung bis auf 12.012 Zähler.

Der Trendbruch führte zu einer...

Weiterlesen