DAX Chartanalyse

DAX: anhaltende Unsicherheit

Der DAX scheiterte gestern im frühen Handel erneut an der kurzfristig bedeutsamen Widerstandszone bei 12.746-12.805 Punkten. Ausgehend vom Tageshoch bei 12.799 Punkten, rutschte er bis auf 12.520 Punkte hinab. Dort startete nach einer bullishen Doji-Kerze im Stundenchart eine Erholung in Richtung der Mitte der Tages-Range.

Die kurzfristige Unsicherheit der Marktteilnehmer spiegelt sich in der…

Weiterlesen

DAX: Inside Day

Der DAX eröffnete gestern freundlich und stieß erneut an die im Fokus stehende Widerstandszone bei aktuell 12.746-12.805 Punkten vor. Wie bereits am Vortag setzten dort nach dem Markieren des Tageshochs (12.757) noch in der ersten Handelsstunde Gewinnmitnahmen ein. Diese führten die Notierung ohne nennenswerten Abwärtsdruck bis auf ein im späten Handel gesehenes Tagestief bei 12.633 Punkten…

Weiterlesen

DAX: Abprall an der Hürde

Der DAX konnte gestern seine Erholungsbewegung vom Tief der Vorwoche bei 12.254 Punkten lediglich zum Handelsstart fortsetzen. Bei 12.769 Punkten markierte er das Tageshoch, bevor Gewinnmitnahmen einsetzten, die die Notierung bis zum Nachmittag auf ein Tagestief bei 12.528 Punkten drückten.

Der Index hat im Rahmen der technischen Erholung am gestrigen Tageshoch eine kurzfristig wichtige Ziel- und…

Weiterlesen

DAX: im Erholungsmodus

Der DAX konnte gestern die Hürde bei 12.504-12.536 Punkten überwinden und signalisierte damit eine Ausdehnung der Erholung vom Freitagstief. Nach dem Erreichen eines Tageshochs bei 12.699 Punkten im späten Handel setzten moderate Gewinnmitnahmen ein.

Der Index hat ein erstes Erholungsziel (38,2%-Fibonacci-Retracement bei 12.659 Punkten) abgearbeitet. Die Aussicht auf eine Ausdehnung der Rally in…

Weiterlesen

DAX: SMA 200 im Fokus

Der DAX konnte am Freitag seine Erholung vom Vortagestief ausdehnen und stieß im frühen Handel bis auf ein Tageshoch bei 12.525 Punkten vor. Nach der anschließenden mehrstündigen Seitwärtsbewegung geriet der Index im späten Geschäft wieder unter Druck und schloss auf einem Tagestief bei 12.313 Punkten.

Der Index verbleibt im Korrekturmodus ausgehend vom am 21. Juli bei 13.314 Punkten gesehenen…

Weiterlesen

DAX: Fortsetzung der Korrektur

Der DAX rutschte gestern im frühen Handel unter den kritischen Support bei 12.746/12.752 Punkten und signalisierte damit die Fortsetzung des korrektiven Abwärtstrends vom in der Vorwoche gesehenen Hoch bei 13.314 Punkten. Der anschließende dynamische Abverkauf ließ die Notierung bis auf ein 4-Wochen-Tief bei 12.254 Punkten absacken. Ausgehend vom dort befindlichen 61,8%-Fibonacci-Retracement der…

Weiterlesen

DAX: Inside Day

Der DAX bewegte sich gestern impulslos in einer engen Range um das Niveau des Vortagesschlusskurses seitwärts. Er verblieb dabei innerhalb der Spanne des Vortages (Inside Day) und schloss bei 12.822 Punkten.

Die auf Basis des Tagescharts geformte Doji-Kerze signalisiert eine Unsicherheit der Marktteilnehmer am aktuellen Unterstützungsbereich. Ein bearishes Anschlusssignal im Rahmen des intakten…

Weiterlesen

DAX: Range-Ausbruch

Der DAX versuchte sich gestern zunächst vergeblich an der Überwindung der kurzfristig bedeutsamen Widerstandszone bei 12.900-12.936 Punkten. Ausgehend vom Tageshoch bei 12.936 Punkten, übernahmen die Bären das Ruder und drückten die Notierung unter die untere Begrenzung der jüngsten Range bis auf ein 2-Wochen-Tief bei 12.746 Punkten. Eine dort auf Basis des Stundencharts geformte bullishe…

Weiterlesen

DAX: Stabilisierungsversuch

Der DAX pendelte gestern in einer engen Handelsspanne zwischen 12.811 Punkten und 12.909 Punkten seitwärts. Er endete bei 12.839 Punkten und damit knapp einen Punkt oberhalb des Freitagsschlusses.

Die auf Basis des Tagescharts ersichtliche Spinning-Top-Kerze mit kleinem Körper und ausgeprägten Schatten zu beiden Seiten signalisiert eine kurzfristige Pattsituation zwischen Bullen und Bären. Der…

Weiterlesen

DAX: Support im Test

Der DAX rutschte am Freitag mit einer sehr schwachen Eröffnung unter den kurzfristig bedeutenden Support bei 13.064 Punkten und signalisierte damit den Übergang vom Konsolidierungsmodus in den Korrekturmodus. Noch im frühen Geschäft markierte er das Tagestief bei 12.812 Punkten. Nach der anschließenden Erholung bis auf ein Tageshoch bei 12.936 Punkten orientierte er sich erneut südwärts und…

Weiterlesen