Breaking News

Kramp-Karrenbauer über Merz: CDU kann jeden klugen Kopf gebrauchen

BERLIN (dpa-AFX) - CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat gelassen auf den angekündigten Auftritt von Friedrich Merz auf dem Leipziger CDU-Parteitag am Freitag reagiert. "Diese Partei kann jeden klugen Kopf, kann jede auch kritisch-konstruktive Stimme gut gebrauchen. Friedrich Merz ist eine davon", sagte Kramp-Karrenbauer am Donnerstag beim Rundgang durch die Halle des am Freitag beginnenden CDU-Parteitags in Leipzig. Merz hatte angekündigt, er werde in der Aussprache zur Rede Kramp-Karrenbauers das Wort ergreifen.

In den vergangenen Wochen hatte Merz mit heftiger Kritik an der Bundesregierung Schlagzeilen gemacht und angesichts guter persönlicher Umfragewerte erklärt, er fühle sich in der Frage einer möglichen Kanzlerkandidatur ermutigt. Beim Parteitag vor einem Jahr in Hamburg war er Kramp-Karrenbauer im Kampf um den Parteivorsitz knapp unterlegen.

Auf die Frage, ob sie ein Schaulaufen mit Merz ähnlich wie vor ihrer knappen Wahl zur Parteivorsitzenden vor einem Jahr in Hamburg erwarte, sagte Kramp-Karrenbauer: "Ich erwarte morgen eine lange Aussprache mit vielen Wortmeldungen. Friedrich Merz wird eine davon sein." Sie und Merz hätten im Vorfeld des Parteitags miteinander telefoniert. Die Parteichefin sagte: "Ich freue mich auch auf diesen Beitrag." Sie erwarte am Freitag nach ihrer Rede eine spannende Aussprache, "die uns insgesamt nach vorne bringen wird." Davon sei sie fest überzeugt.

Der Parteitag werde als Arbeitsparteitag ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg ins kommende Jahr sein, sagte Kramp-Karrenbauer. Sie hatte bereits früher gesagt, nach ihren Vorstellungen solle auf dem Wahlparteitag 2020 geklärt werden, wer die Kanzlerkandidatur im Jahr darauf übernimmt. Dann steht auch die gesamte Parteispitze zur Wahl. Bis dahin werde die ihr neues Grundsatzprogramm als Grundlage für das Wahlprogramm inhaltlich vorangebracht haben und auch personell entsprechend aufgestellt sowie organisatorisch weiter fit gemacht worden sein.