Breaking News

Ernüchterung für Südzucker - Aktie rutscht ab

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Papiere von Südzucker sind am Donnerstag nach der Vorlage von Quartalszahlen mit Ernüchterung in den Handel gestartet. Sie sackten im frühen Xetra-Handel um 7,2 Prozent auf 13,16 Euro ab.

Der SDax -Konzern leidet nach wie vor unter niedrigen Zuckerpreisen. Der Umsatz sank im ersten Halbjahr auf 3,31 Milliarden Euro - ein Verlust von fünf Prozent im Jahresvergleich.

Ernüchterung kam laut Händlern wegen eigentlich guter Vorgaben der Tochter Cropenergies auf. Nachdem der Bioethanol-Produzent am Vortag mit einem Gewinnsprung von gestiegenen Ethanolpreisen profitiert hatte, hatten Investoren dem Börsianer zufolge auch auf ein besseres Gesamtergebnis für den Zuckerkonzern gesetzt.