Breaking News

Luxusgüterkonzern LVMH trotzt Handelskrieg und Hongkong-Krise

PARIS (dpa-AFX) - Der französische Luxusgüterkonzern LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton wächst schneller, als Experten es ihm zugetraut haben. Im dritten Quartal lag der Umsatz bei 13,32 Milliarden Euro, die Konsensschätzung der Analysten lag bei 12,88 Milliarden Euro. Organisch steigerte LVMH seinen Umsatz im Quartal um 11 Prozent.

LVMH berichtete in einer am Mittwoch in Paris veröffentlichten Mitteilung von einem "guten Fortschritt" bei den Absätzen in den USA und in Europa. Auch in Asien lief es laut Pressemitteilung gut, "trotz des schwierigen Kontextes in Hongkong".