Breaking News

Niederlande fordern energischen Kampf gegen Waldbrände in Brasilien

DEN HAAG (dpa-AFX) - Die Niederlande haben Brasiliens Regierung aufgefordert, energischer gegen die Brände im Amazonas-Regenwald vorzugehen. Das stünde "einfach im Interesse der ganzen Welt", sagte Ministerpräsident Mark Rutte am Freitag. Den Haag wolle Brasiliens Präsidenten Jair Bolsonaro gemeinsam mit anderen EU-Staaten dazu drängen, erklärte Rutte nach Angaben der niederländischen Nachrichtenagentur ANP.

Außenhandelsministerin Sigrid Kaag wies darauf hin, dass die Europäische Union mit Brasilien und drei weiteren südamerikanischen Staaten einen neuen Freihandelsvertrag bereits weitgehend ausgehandelt habe. Dabei habe Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle gespielt. Die Brände im Amazonasgebiet würden die Bedeutung dieses Themas aktuell und dringend machen. Deutschland und Frankreich hatten das Freihandelsabkommen zuvor infrage gestellt.

Einen Vorschlag Finnlands, das derzeit die EU-Ratspräsidentschaft innehat, über die Aussetzung von Fleischimporte aus Brasilien nachzudenken, wollen die Niederlande jedoch vorerst nicht unterstützen. "Das wäre ein allerletztes Mittel und ich weiß nicht, ob man damit Resultate erzielt", sagte die Ministerin.