Breaking News

Pressestimme: 'Mindener Tageblatt' zu Merkel/Gesundheit

MINDEN (dpa-AFX) - "Mindener Tageblatt" zu Merkel/Gesundheit:

"Die Frage nach dem Gesundheitszustand der Kanzlerin bleibt legitim. Sie sollte auch Anlass zu selbstkritischen Überlegungen sein, Medien, auch Wählerinnen und Wählern. Welches übermenschliche Leistungsprogramm verlangen wir Spitzenpolitikern eigentlich ab? Wie behandeln wir sie im Gegenzug oft genug dafür? Auch nur geringste Anzeichen von Schwäche oder Beeinträchtigungen welcher Art auch immer gelten als unvereinbar mit dem Anforderungsprofil an politisches Führungspersonal. Warum eigentlich? Merkel hat den Mut, das Zittern in der Öffentlichkeit zu riskieren. Den womöglich noch größeren, dieser das auch zuzumuten. Dass sie das nicht unbedacht tut, wird man angesichts ihrer Persönlichkeitsstruktur vermuten dürfen. Das verdient vor allem anderen erst einmal: Respekt. Und Mitgefühl."/yyzz/DP/he