Breaking News

In den Osterferien mehr Flüge von deutschen Airports

KÖLN (dpa-AFX) - Die Fluggesellschaften bieten in Deutschland in den kommenden Osterferien mehr Flüge an als in der Ferienzeit vor einem Jahr. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hat für den Zeitraum vom 12. April bis zum 28. April knapp 46 300 Starts auf den deutschen Flughäfen ermittelt. Das sind gut 3000 oder etwa 7 Prozent mehr als während der Osterferien 2018 (23. März bis 8. April), wie ein DLR-Sprecher am Montag mitteilte. Zuvor hatte die "Rheinische Post" über den Zuwachs bei Flügen berichtet.

In den Zahlen für 2019 sind allerdings rund 720 Flüge der insolventen Airline Germania enthalten. Die DLR hatte die Daten zum Stichtag 6. Februar abgefragt.

Rund 10 500 Flüge haben demnach einen anderen deutschen Flughafen zum Ziel. Unter den Zielen im Ausland liegt Spanien mit knapp 5000 Flügen vorn. Das ist den Angaben zufolge ein Zuwachs von knapp 23 Prozent. Leicht rückläufig sind mit einem Minus von knapp 5 Prozent Flüge nach Großbritannien. Insgesamt knapp 3000 Flüge haben das Vereinigte Königreich zum Ziel.