Aktien

Lufthansa – Aktie im Sturzflug

Die Aktie der Lufthansa AG (WKN: 823212) war ausgehend von einem zyklischen Tief im Oktober 2016 bei 9,10 EUR dynamisch bis auf ein im Januar 2018 erreichtes Rekordhoch bei 31,26 EUR angestiegen. Seither dominieren die Bären das übergeordnete Kursgeschehen. Am Dienstag rutschte die Notierung unter ein Supportcluster bei 13,87/14,01 EUR und generierte damit ein Anschlussverkaufssignal. Im gestrigen...

Weiterlesen

RWE – Konsolidierung an der Hürde

Die RWE-Aktie (WKN: 703712) hatte im Januar 2008 ein Rekordhoch bei 102,54 EUR verzeichnet. Der anschließend einsetzende zyklische Bärenmarkt ließ die Notierung des Versorgers bis auf ein im September 2015 markiertes Allzeittief bei 9,13 EUR einbrechen. Darüber konnte sich der Wert stabilisieren und einen weiterhin intakten langfristigen Erholungstrend etablieren. Das jüngste Anschlusskaufsignal...

Weiterlesen

Dialog Semiconductor – nächster Kursschub voraus?

Die Aktie des im TecDAX notierten Chipherstellers Dialog Semiconductor (WKN: 927200) hatte im Februar 2017 im Rahmen einer Zwischen-Hausse ein 2-Jahres-Hoch bei 52,35 EUR markiert. Anschließend folgte ein dynamischer Einbruch. Im Juni vergangenen Jahres erreichte der Kurs dabei ein 5-Jahres-Tief bei 12,44 EUR, bevor ein Aufwärtstrend etabliert werden konnte, der weiterhin intakt ist. Nach der...

Weiterlesen

Bayer – war das der Befreiungsschlag?

Die Bayer-Aktie (WKN: BAY001) hatte im April 2015 ein Rekordhoch bei 146,45 EUR markiert und war anschließend in einen Bärenmarkt übergegangen. Nach dem Erreichen eines zyklischen Tiefs im Mai 2016 bei 83,45 EUR startete ein Bullenmarkt, der bis auf ein im Juni 2017 gesehenes Hoch bei 123,90 EUR hinaufführte. Seither befanden sich die Bären wieder am Ruder. Im Bereich der Rückkehrlinie des vom...

Weiterlesen

Marktidee: Thyssenkrupp – Pullback oder mehr?

Die Aktie von Thyssenkrupp (WKN: 750000) hatte unterhalb des Mehrjahreshochs vom Juli 2017 bei 27,07 EUR eine langfristige Topbildung vollzogen und befindet sich seither in einem intakten übergeordneten Abwärtstrend. Zuletzt hatte sich ein bearishes Anschlusssignal ergeben, als der Wert am 2. August unter die wichtige Supportzone bei 11,03-11,21 EUR rutschte. Nach dem Markieren eines...

Weiterlesen